Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

13.03.2014 – 15:04

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Gladbeck: Enkeltrick misslungen

Recklinghausen (ots)

Am Mittwoch, gegen 12.30 Uhr, erhielt ein 83-jährige Frau auf der Stargarder Straße von einem unbekannten Mann einen Anruf. Er gab sich als Bekannter aus und bat um Bargeld, um einen PKW ersteigern zu können. Kurze Zeit später erschien der Abholer und traf jetzt auf den Sohn der Geschädigten. Daraufhin flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Beschreibung: 22 bis 25 Jahre alt, 178 cm groß, kurze, schwarze Haare, schwarze Kleidung, schwarze Umhängetasche.

Vor dem Hintergrund diesen Vorfalls bittet die Polizei um besondere Vorsicht: "Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht erkennen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis. Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen."

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung