Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis RE/Bottrop: Wohnungs-, Büro- und Geschäftseinbrüche

Recklinghausen (ots) - Recklinghausen

Nach Aufhebeln einer Tür verschafften sich Unbekannte heute, gegen 04.15 Uhr, Zugang in ein Geschäft auf der Straße Markt. Die Täter brachen einige Vitrinen auf und entwendeten Schmuck. Teile der Beute wurden im Nahbereich aufgefunden. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 02361/550.

Unbekannte schlugen am Freitag, zwischen 19.00 Uhr und 22.00 Uhr, eine Fensterscheibe ein und gelangten so in eine Wohnung auf der Reginastraße. Ohne Beute entkamen die Täter.

In der Zeit von Freitag bis Sonntag hebelten Unbekannte ein Fenster auf und begaben sich so in die Räume einer Schule auf der Maybachstraße. Was entwendet wurde steht noch nicht fest.

Aus einer Kanzlei an der Reitzensteinstraße entwendeten Unbekannte in der Zeit von Freitag bis heute Bargeld. Die Täter hatten sich gewaltsam Zutritt verschafft.

In der Zeit von Freitag bis heute verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang in die Räume einer Firma an der Dortmunder Straße. Mit der Beute, einen Laptop, ein Tablet, einen Drucker, einen Bohrhammer und Bargeld, entkamen die Täter.

Bottrop

Am Sonntag, zwischen 16.30 Uhr und 21.00 Uhr, hebelten Unbekannte die Terrassentür auf und gelangten so in eine Wohnung auf der Martin-Luther-Straße. Die Täter entkamen mit Bargeld und Schmuck.

Unbekannte begaben sich in der Zeit von Freitag bis Samstag auf ein Baustellengelände an der Oberhofstraße. Hier brachen sie einen Baucontainer auf und entwendeten 120 Meter Starkstromkabel. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Gladbeck unter Tel. 02361/550.

Aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Westring entwendeten Unbekannte am Samstag, zwischen 13.00 Uhr und 20.00 Uhr, Bargeld und Schmuck. Zuvor hatten die Täter ein Fenster aufgebrochen und sind so eingestiegen.

In der Zeit von Freitag bis Samstag brachen Unbekannte auf der Plaggenbrauckstraße die Gartenhäuser mehrerer Häuser auf und entwendeten daraus verschiedene Gegenstände.

Am Freitag, zwischen 16.00 Uhr und 21.30 Uhr, schlugen Unbekannte eine Türscheibe ein und begaben sich so in die Cafeteria eines Krankenhauses auf der Osterfelder Straße. Die Täter brachen einen Automaten auf und entwendeten daraus Bargeld.

Unbekannte gelangten am Freitag, in den frühen Morgenstunden, nach Aufhebeln einer Tür in ein Geschäft auf der Hansastraße. Mit der Beute, Handys und Tablets flüchteten die Täter.

Bargeld entwendeten Unbekannte in der Zeit von Freitag bis heute aus den Räumen eines Kindergartens an der Hafenstraße. Zuvor hatten die Täter die Terrassentür aufgehebelt und sind so eingedrungen.

Castrop-Rauxel

Unbekannte brachen am Sonntag, zwischen 15.30 Uhr und 20.30 Uhr, ein Fenster auf und stiegen so in eine Wohnung auf der Wakefieldstraße ein. Mit der Beute, Schmuck, flüchteten die Täter.

Am Samstag, in den Tagesstunden, hebelten Unbekannte die Balkontür auf und drangen so in eine Wohnung eines Mehrfamilienhaus auf dem Ginsterweg ein. Nach Durchsuchen der Räume entwendeten die Täter Bargeld und Schmuck.

Durch ein auf Kipp stehendes Fenster stiegen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Harkortstraße ein und entwendeten Bargeld.

Am Freitag, zwischen 19.00 Uhr und 20.30 Uhr, verschafften sich Unbekannte nach Einschlagen einer Fensterscheibe Zugang in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Mulvanystraße und entwendeten Bargeld.

Ein Zeuge beobachtete am Freitag, gegen 18.45 Uhr, einen Mann, der sich am Fenster eines Hauses auf der Römerstraße zu schaffen machte. Als der Täter den Zeugen bemerkte, flüchtete er. Der Zeuge verfolgte den Täter, der mit einer weiteren Person in Richtung Kampstraße flüchtete. Hier verlor er die beiden aus den Augen. Die Täter sind Mitte 20 und schwarz gekleidet. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 02361/550.

In der Zeit von Sonntag bis heute hebelten Unbekannte die Terrassentür auf und verschafften sich so Zugang in eine Wohnung auf der Hedwig-Kiesekamp-Straße. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Unbekannte schlugen in der Zeit von Freitag bis heute eine Fensterscheibe ein und gelangten so in die Büroräume einer Firma auf der Wartburgstraße. Was entwendet wurde steht noch nicht fest.

Gladbeck

Am Samstag, gegen 21.15 Uhr, brachen Unbekannte ein Fenster auf und gelangten so in eine Wohnung auf der Allinghofstraße. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest. In diesem Zusammenhang beobachtete eine Zeugin drei Männer, groß, schlank, schwarz gekleidet, trugen Pudelmützen. Hinweise erbittet das Fachkommissariat unter Tel. 02361/550.

Nach Aufbrechen einer Tür begaben sich Unbekannte in der Zeit von Freitag bis Samstag in eine Wohnung auf der Theodor-Heuss-Straße und entwendeten Bargeld und Schmuck.

Datteln

Nach Aufbrechen der Balkontür verschafften sich Unbekannte am Samstag, zwischen 19.20 Uhr und 19.30 Uhr, Zugang in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Bahnhofstraße. Ob etwas entwendet wurde steht noch nicht fest.

Eine Handtasche entwendeten Unbekannte am Samstag, in den frühen Morgenstunden, aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der dem Südring. Zuvor hatten die Täter ein Fenster aufgehebelt und sind so eingedrungen.

Marl

Am Freitag, zwischen 14.30 Uhr und 18.15 Uhr, brachen Unbekannte eine Tür auf und drangen so in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Merkurstraße ein. Mit Bargeld und Schmuck entkamen die Täter.

Dorsten

Nach Aufhebeln eines Fensters stiegen Unbekannte in der Zeit von Samstag bis heute in die Räume eines Kindergartens auf dem Westwall ein. Die Einbrecher erbeuteten einen kleinen Tresor, Bargeld und eine Digitalkamera.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: