Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen und Bottrop: Udo Reglinski neuer Personalwerber beim Polizeipräsidium Recklinghausen - 46jährige ist Nachfolger von Reinhold Frühwald

Personalwerber des PP Recklinghausen: Eva Schulz und Udo Reglinski

Recklinghausen (ots) - "Polizist, das ist ein richtig toller Beruf, der einem unglaublich viele Möglichkeiten und Perspektiven bietet". Erzählt der 46jährige Marler jungen Menschen von seinem Beruf, ist er sofort mit Begeisterung und Engagement dabei. Jetzt, als Personalwerber, möchte er diese Begeisterung für seinen Beruf an junge Menschen weitergeben. "Ich bin nun seit fast 29 Jahren Polizist. Vieles hat sich in dieser Zeit in meinem Beruf geändert. Die Anforderungen, die heute an die jungen Kolleginnen und Kollegen gestellt werden, sind hoch. In der einen Situation müssen sie deeskalierend auf ihr Gegenüber einwirken, in der anderen Situation müssen sie schnelle und durchgreifende Entscheidungen treffen. Nicht immer werden wir von allen für diese Entscheidungen "gemocht" und nicht immer sind es die "schönen Seiten des Lebens", die wir in unserem Berufalltag zu sehen bekommen. Dennoch ist und bleibt Polizei ein faszinierender Beruf!"

Seit Anfang des Jahres ist Udo Reglinski Personalwerber beim Polizeipräsidium Recklinghausen. Er ist somit Nachfolger von Reinhold Frühwald, der im Herbst 2013 in den Ruhestand gegangen ist. Zuvor war der 46jährige 18 Jahre lang Streifenbeamter auf der Polizeiwache in Marl. Nicht zuletzt deswegen ist der gebürtige Marler, der auch heute noch in seiner Geburtsstadt wohnt, vielen Bürgerinnen und Bürgern in seiner Stadt bekannt.

In Marl, in dem Dienstgebäude an der Victoriastraße, ist auch die Personalwerbung des Polizeipräsidiums Recklinghausen unterbracht. Gemeinsam mit Eva Schulz (49 Jahre) informiert Udo Reglinski junge Menschen über die Einstellungsvoraussetzungen des Polizeiberufs und unterstützt sie bei ihren Bewerbungen. Haben die Bewerber den Einstellungstest in Münster bestanden, beginnt Anfang September die Ausbildung mit einem integrierten Bachelorstudium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Drei Jahre später und nach bestandener Fachprüfung sind die ehemaligen Anwärter dann alle nicht nur Polizeikommissare, sondern auch "Bachelor of Arts".

Kontakt: Polizeipräsidium Recklinghausen Zentrale Aufgaben, Sachgebiet 22 Personalwerbung Victoriastr. 68 45772 Marl Telefon: 02361 106-2356/ -2357 E-Mail: personalwerbung.recklinghausen@polizei.nrw.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Pillipp
Telefon: 02361 55 1042
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: