Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

31.05.2019 – 12:56

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0349 --Tritte gegen den Kopf--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen, Hemelingen, Arberger Heerstraße/Vor dem Esch
Zeit: 	30.05.19, 21:20 Uhr 

Am Donnerstagabend schlugen und traten drei Männer nach einer Feier in Hemelingen auf einen 28 Jahre alten Bremer ein. Als Zeugen das Trio verfolgten, bewaffnete dieses sich mit Steinen und einer Holzlatte. Schnell eintreffende Polizeikräfte konnten eine weitere Auseinandersetzung unterbinden und nahmen zwei Tatverdächtige fest. Der 28-Jährige wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 28 Jahre alte Bremer war mit seinen Freunden gegen 21:20 Uhr auf dem Nachhauseweg von einer Feier, als er in der Arberger Heerstraße mit drei Männern in einen Streit geriet. Nach bisherigen Erkenntnissen erhielt der Bremer mit einem Gegenstand einen Schlag auf den Hinterkopf und stürzte zu Boden. Dort traktierten ihn die drei Männer mit Schlägen und Tritten gegen den Oberkörper und den Kopf, so dass er vorübergehend das Bewusstsein verlor. Als zwei Zeugen auf den Übergriff aufmerksam wurden und herbeieilten, flüchteten die Angreifer. Die beiden 27 und 24 Jahre alten Männer nahmen sodann die Verfolgung auf und stießen in der Straße Vor dem Esch auf das Trio, das sich mit Steinen und einer Holzlatte bewaffnet hatte. Alarmierte Polizeikräfte trafen auf die Personengruppe und unterbanden eine weitere Auseinandersetzung. Zwei der drei Tatverdächtigen, zwei 27-jährige Bremer, konnten gestellt und festgenommen werden. Gegen sie werden aktuell Haftgründe geprüft. Die Ermittlungen zu dem dritten Angreifer dauern an. Der 28-Jährige musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 zu melden.

Jeder Tritt gegen den Kopf eines Menschen kann tödlich sein. Die Polizei Bremen verfolgt diese Delikte mit aller Konsequenz.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Bremen
Weitere Meldungen: Polizei Bremen