Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

07.04.2019 – 13:31

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0243 --Raubüberfall mit Messer - Täter gefasst!--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Horn-Lehe, Hochschulring
Zeit: 	06.04.2019, 18:10 Uhr 

Zivile Polizeikräfte nahmen am Samstagabend einen Räuber sowie seinen möglichen Komplizen fest. Der 28-jährige Täter hatte kurz zuvor einen 24-Jahre alten Mann in Bremen-Horn überfallen und mit einem Messer verletzt. Der 24-jährige Bassumer wurde nach dem Angriff zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der 24-jährige Mann war am frühen Samstagabend zu Fuß im Hochschulring unterwegs, als er plötzlich von dem Räuber angegriffen wurde. Der 28-Jährige schlug dem Bassumer unvermittelt ins Gesicht, bedrohte diesen mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Anschließend schnitt er die Jackentasche des jungen Mannes mit dem Messer auf und entnahm dessen Mobiltelefon. Hiernach flüchtete der Räuber mitsamt der Beute. Der 24-Jährige zog sich durch den Angriff schwere, jedoch keine lebensgefährlichen, Verletzungen zu. Mit Stich- und Schnittverletzungen am Bein wurde er stationär in einem Bremer Krankenhaus aufgenommen.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Zivilkräfte den 28-jährigen Räuber in einer Parkanlage in der Bremer Bahnhofsvorstadt antreffen. Der Mann war gerade dabei, seine Kleidung mit einer anderen männlichen Person zu wechseln. Bei der Durchsuchung des 28-Jährigen konnte das Mobiltelefon des jungen Bassumers sowie ein Messer aufgefunden werden.

Beide Personen, sowohl der Räuber als auch sein möglicher Komplize, wurden vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen wegen schweren Raubes wurden aufgenommen. Die Haftprüfung des 28-Jährigen dauert an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell