Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

05.03.2019 – 13:50

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0170--Motorrad-Räuber überfallen 28-Jährige--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Oberneuland, Oberneulander Landstraße
Zeit: 	4.3.19, 10.55 Uhr 

Ein noch unbekannter Motorradfahrer und sein Sozius raubten am Montagvormittag eine 28 Jahre alte Bremerin in Oberneuland aus. Das Duo entkam mit hochwertigem Schmuck und Bargeld. Die junge Frau blieb unverletzt.

Die 28-Jährige hatte gerade ihr Auto an der Oberneulander Landstraße geparkt, als neben ihr ein Motorrad mit zwei Männern anhielt. Der Fahrer bedrohte die Frau plötzlich mit einem Messer, während sein Komplize abstieg und sie an den Armen packte. Anschließend entriss er ihr zwei diamantbesetzte Goldringe und eine silberne Rolex-Armbanduhr von der Hand. Bevor die Täter mit dem Motorrad stadtauswärts flüchteten, nahmen sie noch mehrere Geldscheine aus ihrer Geldbörse an sich.

Die beiden Räuber können nur sehr vage beschrieben werden. Sie waren mit schwarzen Motorradsachen bekleidet, trugen Handschuhe und schwarze Motorradhelme.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen im Bereich der Oberneulander Landstraße gemacht? Hinweise zur Tat bzw. die Täter nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888 entgegen.

Weiter warnt die Polizei vor Ankäufen von Schmuck und Uhren unbekannter Herkunft zu sogenannten Schnäppchenpreisen.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bremen