Polizei Bremen

POL-HB: Nr.:0449 --Tatverdächtige Schläger in Untersuchungshaft

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Hemelingen, Bremen Obervieland
Zeit: 	11.07.18, 06.00 Uhr und 12.07.18 

Zwei dringend der gefährlichen Körperverletzung und der schweren räuberischen Erpressung verdächtige Männer wurden am Mittwoch und am Donnerstag in Bremen-Hemelingen und Bremen-Obervieland festgenommen. Die Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaftbefehle, die das zuständige Amtsgericht erließ.

Das verdächtige Duo wird mit einer Schlägerei in Verbindung gebracht, die sich am 3. April dieses Jahres auf dem Vegesacker Bahnhofsplatz ereignete (unsere Pressemeldung vom 3.April, Nr. 0215). Vorausgegangen war ein Vorfall in der Nordwestbahn. Die damals 19 und 20 Jahre alten Tatverdächtigen schlugen einen 25-Jährigen krankenhausreif. Darüber hinaus stehen die Männer in Verdacht, eine schwere räuberische Erpressung begangen zu haben.

Spezialkräfte der Bremer Polizei durchsuchten am Mittwochmorgen zeitgleich die Wohnungen der beiden Bremer. Während sie den heute 21-Jährigen nicht in seiner Wohnung antrafen, konnte der 19-Jährige festgenommen werden. Der zweite wurde von Fahndern am Donnerstag geschnappt. Beide Männer sitzen nun in Untersuchungshaft und erwarten ihre Gerichtsverhandlung.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: