Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

POL-BO: Bochum/Wattenscheid / Dieser Mann überfiel eine knapp 100-jährige Seniorin!

Bochum (ots) - Wie bereits berichtet, kam es am 14. Februar 2019 (Donnerstag) in Wattenscheid zu einem feigen ...

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Calw (ots) - (CW) Bad Wildbad - Zwei Beschuldigte in Untersuchungshaft Gegen zwei 66 und 48 Jahre alte ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

25.01.2018 – 09:50

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0060 --Handy geraubt--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Walle, Parallelweg
Zeit: 	24.01.18, 19.20 Uhr 

Drei Unbekannte raubten am Mittwochabend einem 20-Jährigen in Bremen Walle sein Handy. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Bremer lief gegen 19.20 Uhr den Parallelweg in Richtung Schleswiger Straße entlang, als zwei junge Männer auf ihn zukamen und auf Englisch nach der Uhrzeit fragten. Der 20-Jährige holte daraufhin sein Handy aus der Tasche. In dem Moment stand eine weitere Person hinter ihm und drückte ihn herunter. Einer der zwei anderen griff währenddessen nach seinem Smartphone. Alle drei rannten anschließend unter der Bahnbrücke hindurch in Richtung Einkaufszentrum.

Zwei der drei Männer sollen zwischen 18 und 25 Jahren alt sein und etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß. Der erste hatte schwarze Haare. Der Zweite einen schwarzen Vollbart. Er trug eine Jogginghose sowie einen schwarzen Kapuzenpullover. Beide könnten mit einem arabischen Akzent gesprochen haben. Wer Hinweise zu den Tatverdächtigen hat oder den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421 362 3888 zu melden.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Frage nach der Uhrzeit eine Vorbereitungshandlung zu einem Handyraub sein kann. Seien Sie daher vorsichtig im Umgang mit ihrem Smartphone, notieren Sie die IMEI-Nummer Ihres Gerätes und installieren Sie Sicherheitssoftware auf dem Gerät. Weitere Informationen zum Schutz vor Handyraub finden Sie unter www.polizei.bremen.de auf den Polizeiseiten im Internet.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung