Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0035 --Kind von Lkw angefahren--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Hemelingen, Thalenhorststraße/Zum Panrepel
Zeit: 	13.01.2018, 16.10 Uhr 

In Bremen-Hemelingen wurde am Samstagnachmittag ein vierjähriges Kind von einem Lkw angefahren. Der Junge kam mit einer schweren Knieverletzung in ein Bremer Krankenhaus.

Gegen 16.10 Uhr fuhr das Kind mit seiner 40-jährigen Mutter auf dem Fahrrad die Thalenhorststraße in Richtung Hans-Bredow-Straße entlang. Der Junge hatte dabei einige Meter Abstand zu seiner Mutter. Als die beiden die Straße "Zum Panrepel" an der dortigen Ampel passieren wollten, bog zeitgleich ein 35-Jahre alter Lkw-Fahrer von der Thalenhorststraße kommend in die Straße ein. Der vierjährige geriet mit seinem Fahrrad im Bereich der rechten Vorderachse unter die Sattelzugmaschine. Nach ersten Zeugenaussagen zeigten die Ampeln sowohl von Mutter und Kind als auch dem Fahrer grün an.

Der Junge musste mit einer schweren Knieverletzung in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Gegen den 35-jährigen Berufskraftfahrer wurde eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung gefertigt. Die Einfahrt in die Straße "Zum Panrepel" musste für die Verkehrsunfallaufnahme bis zirka 18.30 Uhr gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: