Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0626--Erste positive Bilanz zur Bundesligapartie Werder Bremen gegen Hannover 96--

Bremen (ots) -

   - 

Bremen, Weserstadion 19.11.17, 18 Uhr

Nach bewährtem Sicherheitskonzept bewältigten die Einsatzkräfte der Polizei Bremen mit Unterstützung aus Niedersachsen und Schleswig Holstein die Einsatzlage rund um das Bundesligaspiel Werder gegen Hannover 96.

Die insgesamt 800 mit Zügen angereisten Gästefans, darunter 120 Problemfans, wurden von der Polizei am Bahnhof in Empfang genommen und in Shuttle-Bussen zum Stadion begleitet. Um Provokationen unter den rivalisierenden Fußballanhängern zu vermeiden, kamen die bewährten Sichtschutzzäune rund um das Stadion wieder zum Einsatz.Die An- und Abreise der Hannoveraner verlief ohne Störungen. Personen mit Stadionverbot waren nicht mit nach Bremen gereist.

Die neu entstandenen Grünflächen mit Gastronomie-Bereich neben dem Gästeeingang wurden von den Hannover-Anhängern sehr gut angenommen. Dies ist von der Bremer Polizei als sehr positiv hervorzuheben, denn hierdurch entspannte sich der sonst sehr stark frequentierte Bereich rund um den Gästeblock spürbar.

Während des Spiels brannten Vermummte in der Ostkurve Pyrotechnik ab. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Versammlungs- und Sprengstoffgesetz aufgenommen. In zwei weiteren Fällen wurden Ermittlungsverfahren wegen vorangegangener Körperverletzungsdelikte eingeleitet.

Darüber hinaus kam es während des gesamten Einsatzes zu keinen nennenswerten Störungen oder Auseinandersetzungen; das Sicherheitskonzept der Polizei ging auf.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: