Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0437 - Motorradfahrer schwer verletzt

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen-Vegesack, Hermann-Fortmann-Straße
Zeit: 	13.08.2017, 20:55 Uhr 

Beim Abbiegen von einem Tankstellengelände an der Hermann-Fortmann-Straße übersah gestern Abend der Fahrer eines Audis einen von rechts kommenden Fahrer einer Suzuki. Nach einem misslungenen Ausweichmanöver stürzte der Motorradfahrer und zog sich schwere Verletzungen zu.

Der 27 Jahre alte Fahrer des Audis wollte beim Verlassen der Tankstelle nach links abbiegen. Sein Sichtfeld war dabei durch einen dort stehenden Linienbus eingeschränkt. Nach eigenen Angaben tastete er sich vor, konnte allerdings den Zusammenprall mit dem von rechts kommenden 40 Jahre alten Motorradfahrer nicht verhindern. Die Ermittlungen zu den Einzelheiten des Unfallgeschehens dauern an. Der 40-Jährige stand offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol und bewegte das Motorrad ohne eine gültige Fahrerlaubnis. Er war nicht der Halter der Maschine. Im Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Insassen des Audi (Fahrer und Ehefrau mit Baby als Beifahrer) blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: