Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 434 --Falscher Wasserwerker unterwegs--

Bremen (ots) -

   -- 
Ort: 	Bremen-Findorff, Buddestraße
Zeit: 	30.07.2016, gegen 14 Uhr 

Am frühen Samstagnachmittag klingelt ein unbekannter Mann bei einer 85-Jährigen Bremerin in der Buddestraße und gibt an, die Wasserleitungen überprüfen zu müssen. Als er die Wohnung der Seniorin verlässt, fehlt ein kleiner Tresor.

Die 85-jährige Dame aus Findorff öffnet Ihre Tür, weil es klingelte. Vor der Tür spricht sie ein etwa 40-jähriger Mann an, der angibt, die Wasserleitungen des Hauses überprüfen zu müssen. Die Seniorin lässt den Mann herein. In der Wohnung fordert der Mann die ältere Dame auf, verschiedene Wasserhähne in der Wohnung zu betätigen. Währenddessen bewegt der Mann sich frei in den Räumen der Wohnung. Wenig später verabschiedet sich der Mann von der Seniorin. Nach dem sie die Tür hinter ihm schließt, bemerkt sie das Fehlen eines kleinen Tresors aus ihrem Schlafzimmer. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Der Täter konnte durch das Opfer wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 40 Jahre, etwa 170 cm groß, dunkle Haare, dunkler Teint mit normaler Statur. Er sprach Deutsch mit leichtem Akzent, trug ein dunkles T-Shirt und Jeans. Haben Sie gestern Nachmittag Beobachtungen hierzu gemacht oder können Angaben zur gesuchten Person machen? Dann melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst unter: 0421 362-3888.

Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen vor solchen Tätern: Lassen Sie keine fremden Personen ins Haus. Lassen Sie sich einen Ausweis an der Tür zeigen. Wenn Sie unsicher sind, ziehen sie weitere Personen, wie beispielsweise Nachbarn, hinzu.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Stephan Alken
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: