Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0391 - Kippenwagen statt Kinderwagen

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen Blumenthal, Weserstrandstraße
Zeit: 	13.07.2016 / 15:45 Uhr 

Eine kuriose Tatausführung deckte ein aufmerksamer Ladendetektiv am Mittwochnachmittag in einem Supermarkt in Blumenthal auf und konnte vier Diebe an die Polizei übergeben.

Während so manche Eltern beim Kauf eines Kinderwagens den Fokus auf das Kindeswohl und die Alltagstauglichkeit legen, dürfte in diesem Fall die Kaufentscheidung eher von günstigen Versteckmöglichkeiten abhängig gewesen sein.

Ein 43-jähriger Mann und seine 16-, 27- und 29-jährigen Begleiterinnen betraten am gestrigen Mittwoch einen Supermarkt und gerieten schnell ins Visier eines Detektivs: Dieser konnte beobachten, dass eine Person die Waren aus dem Regal nahm und an eine weitere Frau übergab. Die deponierte alles im Kinderwagen und deckte es ab. Abgeschirmt wurden die beiden Diebinnen von der dritten Frau im Bunde. Dann übergaben sie den Kinderwagen an den 43-Jährigen, der den Laden verlassen wollte.

Die geplante Ausfahrt endete hinter dem Kassenbereich und führte direkt ins Büro des Ladendetektivs. Hier alarmierte er die Polizei.

Im Kinderwagen fanden die Polizisten Waren im Wert von 320 Euro. Kinderwagen und Tabakwaren wurden beschlagnahmt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden alle Personen auf freien Fuß gesetzt.

Ermittlungen zum Strafverfahren dauern an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: