Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0378 - Ausgebremst

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen-Neustadt, Wilhelm-Kaisen-Brücke
Zeit: 	08.07.2016, 23:30 Uhr 

Mit einem Ausbremsmanöver auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke endete am späten Freitagabend die äußerst riskante Flucht eines 29 Jahre alten Autofahrers aus Bremen vor einer Polizeikontrolle. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss, hatte keine Fahrerlaubnis und fuhr einen nicht zugelassenen Opel Vectra, der mit gestohlenen Kennzeichen versehen war.

Zunächst war das Fahrzeug einer Streifenwagenbesatzung mit einer deutlich hörbar defekten Auspuffanlage aufgefallen. Als der Vectra daraufhin kontrolliert werden sollte, entzog sich der Fahrer dem Haltesignal durch Flucht. Er lenkte sein Fahrzeug daraufhin mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Bremer Neustadt. Dabei geriet er mehrfach in die Gegenfahrbahn und missachtete das Rotlicht an mehreren Kreuzungen. Nur mit Glück konnten andere Verkehrsteilnehmer einen Zusammenstoß verhindern.

Auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke konnte sich eine Streifenwagenbesatzung vor das Fahrzeug des Flüchtenden setzen. Auch in dieser Situation versuchte der 29-Jährige noch mit riskanten Fahr-und Ausweichmanövern, seine Flucht fortzusetzen. Mittels ausbremsen konnte er schließlich gestoppt werden. Sein fußläufiger Fluchtversuch endete nach wenigen Metern mit seiner Festnahme auf der Brücke.

Bei dem Manöver entstand an dem Fluchtfahrzeug und an zwei Streifenwagen geringfügiger Sachschaden. Die Beifahrerin in dem Opel und eine Polizeibeamtin zogen sich leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt wurden. Alkohol- und Drogenvortests verliefen positiv bei dem 29-Jährigen. Daraufhin wurde eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt. Ihn erwarten jetzt u.a. Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Kennzeichenmissbrauch. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: