Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0368--Halskette geraubt - Tatverdächtiger gestellt--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Vegesack, Rohrstraße
Zeit: 	30.06.16, 14.20 Uhr 

Donnerstagnachmittag wurde eine 75 Jahre alte Frau aus Lemwerder Opfer eines Raubes in Vegesack. Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen noch in Tatortnähe fassen. Die Suche nach seinen zwei Komplizen dauert an. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 75-Jährige war mit der Fähre aus Lemwerder nach Vegesack gekommen. Zu Fuß ging sie weiter in die Rohrstraße, als sie in Höhe der Weserstraße plötzlich von hinten angegriffen wurde. Dabei riss ihr ein Unbekannter zwei Ketten vom Hals. Die Rentnerin stürzte zu Boden und sah nur noch drei Personen in Richtung Vegesacker Fähre flüchten. Das Trio konnte eine Goldkette mit einem blauen Anhänger erbeuten; eine zweite Kette lag zerrissen am Boden. Zeugen alarmierten sofort über Notruf die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnte ein Tatverdächtiger, auf den die Täterbeschreibung zutraf, gestellt werden. Die geraubte Kette wurde bei ihm nicht gefunden. Der 29-Jährige bestritt die Tat. Er wurde vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen zu seinen Mittätern dauern an. Die Täter sollen zwischen 19 und 22 Jahre alt sein. Sie trugen dunkle Jacken. Einer hatte auffallend lockiges Haar; ein anderer trug ein schwarzes Cap mit heller Schrift und Schirm nach hinten. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: