Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

11.09.2015 – 10:33

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0550--Zeugensuche nach Raub in Schwachhausen--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Schwachhausen, Kurfürstenallee/Schwachhauser Heerstraße
Zeit: 	11.09.15, 3.50 Uhr 

Am frühen Freitagmorgen raubte ein bislang noch unbekannter Täter einer 40 Jahre alten Bremerin die Handtasche. Die Polizei sucht Zeugen.

Vorausgegangen waren Beleidigungen und ein Diebstahlsversuch des späteren Täters in einer Straßenbahn der Nachtlinie N1. Der etwa 25 Jahre alte Fahrgast beleidigte die 40-Jährige und ihren gleichaltrigen Freund sofort, als sie am Bahnhof in die Bahn Richtung Schwachhausen zustiegen. Weiter versuchte er, dem 40-Jährigen eine Goldkette vom Hals zu reißen. Als der junge Mann die Bahn an der Haltestelle St.-Joseph-Stift verließ, folgte der 40-Jährige ihm, um ihn zur Rede zu stellen. Er verlor ihn jedoch aus den Augen und kehrte zu seiner Freundin zurück. Auf dem Weg zur Bahn sprang der Gesuchte plötzlich aus einem Gebüsch heraus und bewarf den 40-Jährigen mit einer Bierflasche. Auch die inzwischen herbeigeeilte 40-Jährige attackierte er mit einer Glasflasche. Anschließend riss er der Frau die Handtasche vom Arm. Der Räuber entkam unerkannt. Der 40 Jahre alte Bremer hatte eine blutende Kopfplatzwunde erlitten und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Täter wird als ca. 25-Jähriger, 1,75 bis 1,80 Meter groß, mit kurzen, dunklen Haaren und schlanker Statur beschrieben. Er trug einer blaue Jeanshose, eine schwarzes Oberteil und Turnschuhe.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen im Bereich der Kurfürstenallee Ecke Schwachhauser Heerstraße gemacht? Wem ist der beschriebene Täter, eventuell auch schon vorher in der Straßenbahnlinie N1 aufgefallen? Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter 362-3888.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bremen