Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bremen mehr verpassen.

21.06.2015 – 12:25

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0367 Korrektur --Raubversuch auf Gaststätte in Vegesack -Zeugen gesucht--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Vegesack, Alte Hafenstraße
Zeit: 	20. Juni 00.35 Uhr 

Am frühen Samstagmorgen versuchten zwei Täter die Angestellte einer Gaststätte auszurauben. Durch einen Zeugen wurde die Tat verhindert.

Die 42 Jahre alte Angestellte war gerade dabei, den Schankraum aufzuräumen. Kurz vor Ladenschluss sah sie sich plötzlich zwei Tätern gegenüber. Sie wurde mit einem Baseballschläger bedroht und lauthals aufgefordert, das Bargeld herauszugeben. In diesem Moment betrat ein weiterer Mann die Schankstätte. Er sprach die Täter direkt an, was sie hier machen würden und beide ergriffen die Flucht. Sie wurden durch den bislang unbekannten Zeugen verfolgt, der sie jedoch aus den Augen verlor.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Erster Täter: Männlich, unmaskiert, mit einem Baseballschläger bewaffnet, schlank, ca. 20 Jahre alt, schwarze, kurze Haare, dunkler Teint, dunkle Augen, sprach in verständlichem Deutsch, aber mit einer Art "Ghetto-Slang", trug eine dunkelblaue Trainingsjacke der Marke Adidas, leicht glänzend und aufgeplustert und eine blaue Jeans. Zweiter Täter: Männlich, schlank, Anfang 20, sah dem ersten Täter ähnlich. Zur Bekleidung konnte nichts gesagt werden. Auch er soll im "Ghetto-Slang" gesprochen haben.

Die Polizei Bremen bittet um Hinweise. Besonders der Zeuge, der die Tat vermutlich verhindert hat, wird dringend gebeten, sich zu melden. Wer kann Hinweise auf die beiden Täter geben? Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen in dem Bereich gemacht? Wer hat möglicherweise einen Baseballschläger gefunden? Weitere Zeugen und Hinweisgeber mögen sich ebenfalls beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0421) 362-3888 melden.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Kirsten Dambek
Telefon: 0421 / 362 12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen
Weitere Meldungen: Polizei Bremen