Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

25.02.2015 – 09:59

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0118 --Mit Prosecco auf der Autobahn--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen, Autobahn 1
Zeit: 	23.02.2015 

Ein unter Drogeneinfluss stehender 57 Jahre alter Mann konnte am Montag nach einer wilden Fahrt auf der Autobahn von der Polizei Bremen buchstäblich aus dem Verkehr gezogen werden.

Kräfte der spezialisierten Verkehrsüberwachung befuhren mit dem Videofahrzeug die A 1 in Fahrtrichtung Osnabrück. In Höhe Arsten wurden sie von einem Porsche mit hoher Geschwindigkeit überholt. In der Folge überschritt der 57-jährige Fahrer aus Niedersachsen die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h massiv. Die höchste festgestellte Geschwindigkeit betrug 206 km/h. Zwischenzeitlich wurden andere Fahrzeugführer durch zu dichtes Auffahren von ihm bedrängt. Kurz hinter dem Dreieck Stuhr wird die A 1 von drei auf zwei Fahrstreifen eingeengt, die linke Spur endet hier. An dieser Stelle überholte der Porschefahrer über eine Sperrfläche noch einen Lieferwagen. An der Anschlussstelle Groß-Ippener drängelte sich der 57 Jahre alte Mann zwischen zwei Lastzügen auf die rechte Spur. Er wollte die A 1 dort offensichtlich verlassen. Den Einsatzkräften gelang es an dieser Stelle, den Porsche zu überholen und dem Fahrer Haltezeichen zu geben.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten sie fest, dass der Mann den Fragen nicht richtig folgen konnte. Seine Motorik war deutlich verlangsamt. Er gab an, zum Mittag ein Glas Prosecco getrunken und außerdem starke Schmerzmittel zu sich genommen zu haben. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest verlief positiv. Beim 57-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung