Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

02.12.2014 – 10:30

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0761 - Zeugensuche nach Überfall

Bremen (ots)

-
Ort: 	Bremen-Innenstadt, Faulenstraße
Zeit: 	01.12.2014, 09:50 Uhr 

Am Montagmorgen überfielen zwei Unbekannte einen Angestellten eines Elektromarktes in der Faulenstraße in der Bremer Innenstadt. Die Polizei fragt nach Zeugen der Tat.

Der 40 Jahre alte Angestellte wurde vor der Eingangstür beim Öffnen des Marktes von den Tätern abgefangen, in das Geschäft gedrückt und mit Handfesseln an ein Regal im Keller gefesselt. Anschließend entwendeten die unmaskierten Männer Bargeld und persönliche Papiere ihres Opfers. Sie flüchteten in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

1. Männlich, 35-40 Jahre alt, Vollbart, dunkle Haare, dunkler Teint schwarze Handschuhe aus Leder, Sprache: deutsch

2. Männlich, 180cm groß, 35-40 Jahre alt, Glatze, dunkle Kleidung, dunkler Teint, schwarze Handschuhe aus Leder, Sprache: deutsch

Die Ermittler suchen Zeugen, die die Täter vor, während und nach der Tat in der Faulenstraße bzw. in der Innenstadt gesehen haben. Wer kennt die beschriebenen Männer und kann Angaben machen.

Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 erbeten.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung