Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0379 - Kuriose Verkettung

POL-HB: Nr.: 0379 - Kuriose Verkettung
Heurundballen

Bremen (ots) -

-
Ort: 	Bremen, Horn-Lehe, Universitätsallee
Zeit: 	20.11.2014 

Eine kuriose Verkettung unter Beteiligung eines Radladers samt Fahrer, mehrerer Heuballen, eines Fahnenmastes und eines Radfahrers mit seinem Rucksack führte gestern Vormittag zu einem Verkehrsunfall in der Universitätsallee, der trotz allem noch einen fast glücklichen Ausgang für den Radler nahm.

Der 55 Jahre alter Fahrer des Radladers verschob mit seinem kleinen Arbeitsgerät Heurundballen auf dem Gelände des Berufsbildungswerkes. Um diese einzeln transportieren zu können, stieß er zwei gestapelte Ballen mit dem Radlader um. Diese prallten gegen einen auf dem Gelände stehenden acht Meter hohen Fahnenmast. Dieser wiederum knickte um und stürzte in Richtung Straße auf den Geh- und Radweg. In dem Moment kam gerade der Radfahrer und wurde von dem Fahnenmast getroffen. Der 59-jährige Radler schilderte, dass plötzlich der Fahnenmast von rechts gekommen und ihn am Rücken getroffen habe. Zum Glück sei der Mast auf seinen Rucksack aufgeschlagen. Bei dem folgenden Sturz verletzte er sich leicht an der Hand. Mit Rückenbeschwerden wurde er nach einer Erstversorgung in eine Klinik gebracht. Der geschockte Radladerfahrer wurde von seinen Kollegen betreut.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Dirk Siemering
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: