Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

29.08.2014 – 14:13

Polizei Bremen

POL-HB: Nr. 080N --Vorsicht beim Schnäppchenkauf--

Bremen (ots)

   - 
Ort:	Bremen, Friedrichsdorfer Bahnweg
Zeit: 	21. August 2014, 15:00 Uhr 
Der folgende Fall aus Bremen-Vegesack zeigt, dass ein günstig auf dem
Flohmarkt erworbenes Fahrrad kein Schnäppchen sein muss.
Im Rahmen einer Fahrradkontrolle wurde unter anderem das Fahrrad 
einer jungen Bremen-Norderin kontrolliert. Durch auffällige 
Firmenaufschrift auf dem Fahrrad alarmiert, stellten die Beamten 
später fest, dass es sich bei diesem Fahrrad um ein als gestohlen 
gemeldetes Rad handelt. Die Fahrradfahrerin wurde später von den 
Beamten zu Hause aufgesucht. Diese stießen im Rahmen ihrer 
Ermittlungen vor Ort auf ein weiteres gestohlenes Fahrrad. Beide 
Räder wurden sichergestellt. 
Um die Freude über das neue Fahrrad nicht zu trüben, rät die Polizei 
Bremen, sich vor dem Kauf einen Eigentumsnachweis in Form einer 
Rechnung sowie den Ausweis des Verkäufers zeigen zu lassen. Ein 
seriöser Verkäufer wird sich auch mit einer Überprüfung der 
Fahrraddaten bei der örtlichen Polizeidienststelle einverstanden 
zeigen. Grundsätzlich gilt in diesem Zusammenhang: Vorsicht bei viel 
zu günstigen Fahrrädern. 
ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Polizei Bremen
Polizeiinspektion Bremen-Nord
Telefon: 0421/362 79 006
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Weitere Meldungen: Polizei Bremen