Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

29.08.2014 – 12:19

Polizei Bremen

POL-HB: Nr. 077N --Schlange auf dem Aumunder Marktplatz--

Bremen (ots)

   - 
Ort:	Bremen-Vegesack, Aumunder Marktplatz
Zeit: 	26. August 2014, 16:00 Uhr 
Während des Vegesacker Marktes sieht man gelegentlich schon mal eine 
Schlange auf dem Aumunder Marktplatz - beispielsweise bei gutem 
Wetter vor der Eisbude. Bei der Schlange, die Marktbeschicker am 
Dienstagnachmittag der Polizei meldeten, handelte es sich allerdings 
nicht um eine Menschenansammlung mit Reihenbildung sondern um ein 
echtes Reptil.
Während der Aufbauarbeiten zum Vegesacker Markt hatten sie das agile 
Tier bei einem Imbißbetrieb erblickt und die Polizei gerufen. Die 
eintreffenden Beamten des Vegesacker Reviers erhielten noch die 
Information, dass sich das Reptil nun unter dem Imbißwagen verkrochen
haben sollte. Auf einem Blech unter dem Marktwagen entdeckten sie 
dann auch die Schlange. Da das Tier auf Ansprache nicht bereit war, 
seinen Aufenthaltsort zu verlassen, halfen die Uniformierten mit 
einem Besen vorsichtig nach. Die durch das Kehrgerät animierte 
Schlange bewegte sich nun unter dem Wagen hervor und schlängelte 
schnurstracks in einen Karton, den man dem Tier in den Weg gestellt 
hatte. Schnell einen Deckel auf den Karton und schon war der Freigang
der Schlange beendet.
Bei dem Reptil handelte es sich um eine etwa einen Meter lange, 
orange-braun gefärbte Kornnatter. Die ungiftige Schlange wurde mit 
dem Streifenwagen bei einem Schlangenexperten vorgeführt, der sich um
das Reptil kümmerte. Wem die Schlange gehört, konnte bislang nicht 
herausgefunden werden.
Die Marktbezieher sind sicherlich froh, wenn sie in den nächsten 
Tagen nur noch mit ungefährlichen Warteschlangen vor ihren Betrieben 
zu tun haben werden. 
ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Polizei Bremen
Polizeiinspektion Bremen-Nord
Telefon: 0421/362 79 006
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell