Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

29.08.2014 – 12:16

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0540 --Multitasker Crawford--

POL-HB: Nr.: 0540 --Multitasker Crawford--
  • Bild-Infos
  • Download

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Findorff, Buddestraße
Zeit: 	27.08.2014, 10:00 Uhr 

Mittwochvormittag wurde Polizeidiensthund Crawford seiner Rolle gleich doppelt gerecht. Zuerst rettete er zusammen mit seiner Herrin drei verwahrloste Hunde und entdeckte anschließend zwei Kilo Marihuana.

Anwohner hatten die Polizei informiert, weil sie sich Sorgen um den Hundehalter und seine drei Hunde machten. Die Hunde hielten sich bereits seit mehreren Tagen alleine in der Wohnung und im Garten auf. Das Verhalten des Stafforshirerüden und zwei Welpen derselben Rasse sei immer aggressiver geworden. Zunächst wurden die Hunde durch das Team von der Diensthundestaffel gesichert und mit einem Tiertaxi ins Tierheim gebracht. Auf der Suche nach dem Herrchen erschnüffelte Crawford in dessen Kellerwohnung mehrere Tüten gefüllt mit Marihuana. Bei der folgenden Durchsuchung wurden noch eine Feinwaage und diverses Verpackungsmaterial entdeckt. Das Wiegen der Drogen ergab ein Gewicht von 2000 Gramm. Gegen den Wohnungsbesitzer wurde ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Bremen