Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0502 --Durchsuchungen in Bremen-Nord Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Bremen--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Nord
Zeit: 	13.08.2014, 06.00 - 09.00 Uhr 

Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens wegen gewalttätiger Ausschreitungen in der Finalnacht der Fußballweltmeisterschaft in Vegesack (siehe auch Pressemeldung 420) wurden heute mehrere Wohnungen in Bremen-Nord durchsucht.

Nach den Vorfällen, die als schwerer Landfriedensbruch eingestuft wurden, setzte die Polizei Bremen eine Ermittlungsgruppe unter Federführung des Polizeikommissariats Nord und mit Unterstützung der Kriminalpolizei ein. In der Folgezeit wurden u. a. zahlreiche Zeugen vernommen. Insbesondere durch die Auswertung von Videosequenzen, die Zeugen zur Verfügung gestellt hatten, konnten 16 Tatverdächtige ermittelt werden. Unter den ermittelten Personen befinden sich neun Jugendliche und ein 13jähriger und damit noch strafunmündiger Tatverdächtiger. Heute Morgen wurden in Bremen-Nord Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Bremen vollstreckt, um Beweismittel, insbesondere Kleidung der Beschuldigten aus der Tatnacht, sicher zu stellen.

Die Ermittlungen dauern an. Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Bremen.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: