Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

05.08.2014 – 09:29

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0477 --Königsnatter auf Altglassuche--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Östliche Vorstadt, Harsefelder Straße
Zeit: 	04.08.2014, 16 Uhr 

Eine damen- und herrenlose Schlange beschäftigte Montagnachmittag in der Östlichen Vorstadt die Feuerwehr, die Polizei und einen 60 Jahre alten Bremer.

Der 60-Jährige entsorgte gegen 16 Uhr sein Altglas in den Sammelcontainern der Harsefelder Straße. Auf einmal entdeckte er zwischen Weiß- und Buntglascontainer eine circa 1,50 Meter lange Schlange und alarmierte die Polizei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte erschrak sich das Reptil offenbar und kroch so unter die Behälter, dass es stecken blieb. In der Zwischenzeit brachte ein Streifenwagen einen Experten an den Fundort, um zu prüfen, ob es sich um eine giftige Schlange handelte. Der Mann gab Entwarnung und identifizierte sie als Königsnatter. Das Tier hatte sich aber so unter den Containern verkeilt, dass man es ohne Geräte nicht befreien konnte. Die Feuerwehr rückte an und hob den Behälter mit einem Kran so hoch, dass der Tierpfleger die Schlange befreien und in ein Tierheim bringen konnte. Die unverletzte Königsnatter verweigerte über ihre Herkunft die Aussage.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung