Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0464 --Einbrecher flüchtet in die Regentonne (mit Foto)--

Polizeihund Dino
Polizeihund Dino

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Blumenthal, Rönnebecker Straße
Zeit: 	30.07.2014, 01.00 Uhr 

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch stieg ein 34 Jahre alter Einbrecher in eine Tankstelle in Bremen-Blumenthal ein. Anschließend flüchtete er und versteckte sich in einer Regentonne. Polizeihund Dino fand das Versteck und die Einsatzkräfte nahmen den Dieb fest.

Der 34-Jährige schlug gegen Mitternacht eine Fensterscheibe ein und kletterte in den Lagerraum der Tankstelle in der Rönnebecker Straße. Hierbei löste er die Alarmanlage aus. Der Einbrecher schnappte sich schnell Tabakwaren und warf sie aus dem Fenster. Als er den ersten Streifenwagen sah, flüchtete der 34 Jahre alte Mann ohne Beute, kletterte über einen Zaun und lief in die angrenzenden Gärten. Während weitere Einsatzkräfte das Gebiet weiträumig umstellten, machte sich Polizeihund Dino mit seinem Herrchen auf die Suche nach dem Einbrecher. Er nahm die Witterung auf, fand erst die Socken und danach die Jacke des 34-Jährigen. Die Spur endete schließlich an drei gefüllten Regentonnen. Die Fahnder öffneten die Deckel und fanden in einem Behälter den frierenden Mann, der bis zu den Schultern im Wasser stand. Der Durchnässte wurde mit zur Wache genommen und erkennungsdienstlich behandelt.

Übrigens, die Schulferien haben begonnen. Wie Sie ihre Wohnung oder das Geschäft während der Abwesenheit vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie im Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195, Tel.: 362-19003, oder im Internet unter www.polizei.bremen.de.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: