Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0427--Schiffsunfall auf der Weser--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen, Weser
Zeit: 	16.7.14, 20.40 Uhr 

Am Mittwochabend kollidierte auf der Weser in Höhe der Stephanibrücke ein Ruderboot mit einem Fahrgastschiff. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden.

Das Fahrgastschiff befuhr die Weser abwärts, um ca. 100 Passagiere nach Vegesack zu befördern, als es mit dem Ruderboot zusammenstieß. Das mit fünf Personen besetzte Ruderboot versuchte gerade, im Bereich der Stephanibrücke zu wenden. Das Wendemanöver konnte vermutlich durch den herrschenden Ebbstrom nicht zügig ausgeführt werden. Darüber hinaus war die Sicht für alle Verkehrsteilnehmer durch die tief stehende Sonne behindert. Das Ruderboot wurde im vorderen Drittel des Bootes getroffen. Alle fünf Insassen fielen über Bord, konnten aber schwimmend das rettende Ufer erreichen.

Zwei Ruderer mussten mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Am Ruderboot entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: