Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0386 --Tourist setzt Hotel unter Wasser--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Mitte
Zeit: 	26.06.2014, 06.30 Uhr 

Ein 27 Jahre alter Gast sorgte am frühen Donnerstagmorgen in einem Hotel in der Bremer Innenstadt für Aufregung. Der amerikanische Tourist schlief unter der laufenden Dusche ein und verursachte damit einen nicht unerheblichen Wasserschaden.

Der 27-jährige Amerikaner, zurzeit in Finnland studierend und für einen Tag zu Besuch in Bremen, schlief, offensichtlich nach reichlichem Genuss alkoholischer Getränke, unter der laufenden warmen Dusche ein. Das Wasser nahm sich daraufhin den leichtesten Weg und tröpfelte vom fünften Stockwerk des Hotels bis zur Decke der Lobby im Erdgeschoss. Durch die Dampfentwicklung und dem daraus resultierenden Feuchtigkeitsniederschlag lösten sich im Zimmer des Gastes die Tapeten von der Wand und Teile der Rigipsdecke fielen herunter. Es entstand ein erheblicher Sachschaden, der bisher noch nicht genau beziffert werden konnte.

Die Hotel-Mitarbeiter verständigten die Polizei und die Einsatzkräfte stellten die Identität des Gastes fest. Der Amerikaner stand sichtlich unter Schock, nachdem er begriff, welchen Schaden er verursacht hatte.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: