Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

11.06.2014 – 13:25

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0360 --Öffentlichkeitsfahndung nach Trickdiebstahl--

POL-HB: Nr.: 0360 --Öffentlichkeitsfahndung nach Trickdiebstahl--
  • Bild-Infos
  • Download

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Mitte, Katharinenstraße
Zeit: 	04.04.2014, 11.30 Uhr 

Ein 59 Jahre alter Goldschmied wurde Anfang April in einem Parkhaus in der Bremer Innenstadt das Opfer von dreisten Trickdieben. Mit einer List lockten ihn die Männer aus dem Auto und entwendeten Juwelen. Die Polizei sucht nun per Foto nach einem der mutmaßlichen Täter.

Der Geschäftsmann stieg am Freitag, 4. April, gegen 11.30 Uhr in sein Auto, das in der fünften Etage des Parkhauses Katharinenklosterhof stand. Nachdem der 59-Jährige aus der Parklücke gefahren war, versperrte ihm ein fremder Mann den Weg und wedelte vor der Windschutzscheibe mit zwei Geldscheinen. Der Goldschmied stieg aus und fragte, was das sollte. Während der Fremde ihn ablenkte und fragte, ob er das Geld nicht verloren hätte, öffnete sein Komplize die hintere Fahrzeugtür und schnappte sich einen Koffer mit Schmuck. Den Verlust stellte der 59 Jahre alte Mann erst fest, als er das Parkhaus bereits verlassen hatte. Bei dem gestohlenen Schmuck, u. a. der Marke Pandora, handelte es sich um Ringe und Armbänder im Wert von mehreren tausend Euro.

Einer der mutmaßlichen Täter wird als circa 30 Jahre, mit schwarzen kurzen Haaren beschrieben. Er sprach englisch und italienisch. Die Überwachungskamera des Parkhauses konnte ein Bild liefern. Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann auf dem Foto oder kann Anhaltspunkte zur Aufklärung der Tat geben? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter (0421) 362-3888 entgegen.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung