Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0185 --Radfahrer schwer verletzt--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Hemelingen, Stresemannstraße
Zeit: 	24.03.2014, 15 Uhr 

Ein 56 Jahre alter Radfahrer überquerte gestern Nachmittag in Hemelingen laut Zeugenaussagen bei Rotlicht die Straße und wurde von einem Auto erfasst. Der Bremer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen.

Gegen 15 Uhr stand der 56-Jährige mit seinem Rad an der Ampel der Stresemannstraße und wollte die Fahrbahn in Richtung Steubenstraße überqueren. Laut Zeugenaussagen zeigte die Lichtzeichenanlage der stadtauswärtigen Fahrbahn für ihn Grün, die stadteinwärtige aber noch nicht. Trotzdem versuchte der Radfahrer beide Spuren zu überqueren und wurde dabei von einer 33 Jahre alten Frau erfasst, die mit ihrem Opel Astra stadteinwärts unterwegs war. Der 56-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Autofahrerin und ihre beiden vier- und 13-jährigen Söhne, die sich im Fahrzeug befanden erlitten einen Schock. Sie wurden ebenfalls ins Klinikum gefahren. Es entstand ein Sachschaden von circa 6000 Euro.

Zur Klärung der Ursache sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Wer den Unfall gestern Nachmittag in der Stresemannstraße beobachtet hat, wendet sich bitte an die Verkehrsbereitschaft unter (0421) 362-14850.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: