Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0167 -Messerangriff war Beziehungstat-

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Innenstadt, Heinkenstraße
Zeit: 	17.03.14, 12.00 Uhr 

Gestern Nachmittag endete eine Auseinandersetzung zweier Männer in der Bremer Innenstadt mit mehreren Messerstichen. Der 46 Jahre alte Angreifer verletzte seinen 37-jährigen Kontrahenten dabei oberflächlich am Arm.

Gegen 12.00 Uhr sprach der 46-Jährige zunächst in einem Bäckereigeschäft in der Faulenstraße seine Ex-Frau an. Nachdem die 23-Jährige sich auf kein Gespräch einließ, verschwand der 46-Jährige. Nur wenige Augenblicke später griff er dann den neuen Lebensgefährten der 23-Jährigen auf der Straße an. Die Männer rangelten zunächst, bevor der Ex-Mann ein Messer zog und damit in Richtung des neuen Partners stach. Dem 37-Jährigen gelang es, sich abzudrehen, so dass er lediglich eine Schnittverletzung am Arm davontrug. Diese wurde noch vor Ort von Sanitätern versorgt und anschließend in einem Krankenhaus weiter behandelt.

Der in Bremerhaven gemeldete 46-Jährige flüchtete zu Fuß Richtung Diepenau und entkam. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Ines Roddewig
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: