Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0136--Überfall in Altenwohnanlage--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Nord, Kapitän-Dallmann-Straße
Zeit: 	3.3.14, 20.30 Uhr 

Gestern Abend überfielen zwei maskierte und bewaffnete Männer eine Angestellte eines Altenheimes in der Kapitän-Dallmann-Straße in Bremen-Blumenthal. Die beiden Täter raubten gezielt Medikamente und flüchteten anschließend unerkannt.

Als die 27 Jahre alte Mitarbeiterin die Hintertür des Altenwohnheimes gegen 20.30 Uhr abschließen wollte, sah sie sich plötzlich zwei Unbekannten gegenüber. Die Männer rissen die Tür auf, bedrohten die 27-Jährige sofort mit einem Messer und forderten Bargeld. Als die Frau angab, dass es im Haus kein Geld gäbe, verlangten die Täter gezielt Medikamente. Daraufhin holte sie diverse verschreibungspflichtige Arznei aus einem Medikamentenschrank und übergab diese an die Räuber. Aus einem Nebenraum des Dienstzimmers griffen die Täter sich weitere unverschlossene Medikamente und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Die 27-Jährige erlitt einen schweren Schock und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Sie konnte die maskierten Täter als etwa 1,70 m groß, mit sehr schlanker Figur und dunklerer Hautfarbe beschreiben. Beide waren mit dunklen Kapuzenpullovern bekleidet und haben während des Überfalles mit ausländischem Dialekt gesprochen. Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern verliefen ergebnislos. Zurzeit werden umfangreiche Ermittlungen vor Ort durchgeführt.

Die Polizei Bremen bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der Tat. " Wer kann Angaben zu den Tätern machen? " Wer verfügt über Hinweise, dass im Vorfeld eine solche Tat geplant wurde? " Wer kann Angaben zu auffälligen Beobachtungen am Abend machen? Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter 362 - 3888 erbeten.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: