Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 013--Überfall auf Spielhalle--

Bremen (ots) -

   - 
Ort: 	Bremen-Neustadt, Westerstraße
Zeit: 	07.01.2014, 23.00 Uhr 

Ein maskierter Räuber überfiel gestern Abend eine Spielhalle in der Bremer Neustadt. Der Unbekannte bedrohte die 18 Jahre alte Angestellte mit einer Schusswaffe und erbeutete Bargeld.

Gegen 23 Uhr betrat der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Mann die Spielothek in der Westerstraße. Er hielt eine Schusswaffe in der Hand und forderte von der 18-Jährigen die Herausgabe von Geld. Nachdem die Angestellte der Aufforderung nachkam, flüchtete der Räuber zu Fuß. Er konnte wie folgt beschrieben werden: Circa 30 Jahre alt, dunkel gekleidet und mit etwa 160 Zentimeter Körpergröße auffallend klein. Die Polizei fragt: Wer hat gestern Abend im Bereich Westerstraße / Langemarckstraße verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den Täter geben? Der Kriminaldauerdienst ist unter (0421) 362-3888 erreichbar.

Die Polizei Bremen rät Opfern eines Überfalls: Nehmen Sie den Täter ernst und leisten sie keine Gegenwehr. Befolgen Sie die Anweisungen und versperren Sie nicht die Fluchtwege. Prägen Sie sich die Täterbeschreibung gut ein und verständigen sie nach dem Überfall umgehend die Polizei und nicht erst den Arbeitgeber oder die Freunde. Mehr richtige Verhaltenregeln erteilt das Präventionszentrum, Am Wall 195.

ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235 

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: