Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hagen mehr verpassen.

22.01.2018 – 13:30

Polizei Hagen

POL-HA: Unfallfluchten in Wohnviertel - Sachbearbeitung sucht Zeugen

Hagen (ots)

Bereits am vergangenen Freitag kam es in dem Wohnviertel zwischen Funckestraße und Kinkelstraße zu zwei Unfallfluchten, bei denen offensichtlich ein Sattelzug in Einmündungsbereichen parkende Pkw beschädigte. Gegen 10.45 Uhr hörte ein Zeuge ein Unfallgeräusch und sah einen Sattelzug von der Kinkelstraße aus in den Märkischen Ring einbiegen. Ein am Fahrbahnrand geparkter Opel wurde durch den Auflieger erheblich beschädigt. Zumindest das Kennzeichen des Aufliegers konnte der Zeuge von dem Unfallverursacher ablesen. In der Mittagszeit zeigte ein weiterer Geschädigter einen gleichgelagerten Unfall an, der sich in der Funckestraße ereignet hatte. Hier beschädigte ein schweres Fahrzeug einen parkenden Honda. Die Unfallsachbearbeitung bittet Zeugen, die den Vorfall in der Funckestraße beobachtet haben, sich unter der 02331-986 2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell