Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen

10.09.2017 – 09:22

Polizei Hagen

POL-HA: Alkohol und kein Führerschein - schlechte Entscheidung

Hagen (ots)

Am frühen Sonntagmorgen, 10.09.2017, fiel ein 28 jähriger Mann aus Hagen einer Polizeistreife mit seinem schwarzen Mercedes auf. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf dem Märkischen Ring auf. Bei der Kontrolle offenbarte sich dann, dass der junge Mann aus Hagen nicht nur nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, sondern zudem auch noch alkoholisiert hinter dem Steuer gesessen hatte. Die Erklärung fand sich dann aber schnell. Auf dem Rücksitz des Fahrzeuges aus Dillenburg saß der 30 jährige Besitzer des Mercedes. Er befand sich selber jedoch als zu betrunken, um selbst zu fahren. Eine richtige Entscheidung, wie es scheint. Jedoch werden nun beide Männer einem Strafverfahren ins Auge blicken müssen. Der Hagener wegen Trunkenheit und Fahren ohne Fahrerlaubnis und der Dillenburger wegen Verstoßes gegen die diesbezüglichen Halterpflichten. Am Ende bleibt es eine schlechte Entscheidung. (tr)

Rückfragen bitte an:
Einsatzleitstelle
Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen
Weitere Meldungen: Polizei Hagen