PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hagen mehr verpassen.

07.09.2017 – 09:00

Polizei Hagen

POL-HA: Hilfsbereitschaft vorgetäuscht

Hagen (ots)

Am Mittwochnachmittag wurde eine ältere Frau auf dem Weg von ihrer Bank in der Innenstadt zum Hauptbahnhof Opfer eines Diebstahls. Gegen 15.00 Uhr hatte sich die 86-Jährige einen vierstelligen Euro-Betrag auszahlen lassen und den Umschlag mit dem Geld in ihre Handtasche gesteckt. In der Bahnhofstraße setzte sie sich auf einen Stein, da ihr schlecht wurde. Zwei Unbekannte sprachen sie an und boten Hilfe an. Einer reichte ihr eine Wasserflasche und sie stellte kurz die Handtasche ab, um zu trinken. Nach ein paar freundlichen Worten verabschiedeten sich die Männer wieder und die Frau setzte ihren Weg fort. Wenig später musste feststellen, dass ihre Handtasche nicht mehr verschlossen und der Umschlag mit dem Geld verschwunden war. Bei der Anzeigenaufnahme beschrieb die 86-Jährige die Unbekannten als 25 bis 30 Jahre alte Männer mit dunkler Kleidung und Basecaps. Möglicherweise haben die mutmaßlichen Täter schon in der Bank ihr Opfer beobachtet. Hinweise im Zusammenhang mit dem Diebstahl bitte an die 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hagen
Weitere Storys aus Hagen