Polizei Hagen

POL-HA: Fahrübungen in der Sackgasse

Hagen (ots) - Anwohner aus dem Bereich Klosterkamp in Hohenlimburg riefen am Montagabend die Polizei, mehrfach hatten in der Wendeplatte drei Autofahrer Fahrübungen gemacht und ihre Autos mit quietschenden Reifen beschleunigt. Die eingesetzten Polizisten hörten bei ihrer Anfahrt ebenfalls die Geräusche und konnten gegen 20.00 Uhr die 18, 19 und 21 Jahre alten Fahrer anhalten und kontrollieren. Sie waren mit einem BMW, einem Ford und einem Peugeot unterwegs. In der letzten Zeit sollen diese Fahrzeuge regelrechte Beschleunigungsrennen gefahren sein und am Montagabend soll nach Angaben mehrerer Zeugen ein Jogger beinahe angefahren worden sein. Die heranwachsenden Autofahrer stritten jegliches Fehlverhalten ab, aufgrund der Vorwürfe legten die Beamten allerdings eine Anzeige vor, die Ermittlungen dauern an. Weiterführende Angaben, insbesondere von dem Jogger, bitte an die Anzeigenbearbeitung der Polizei unter der 02331-986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: