Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

28.02.2017 – 12:55

Polizei Hagen

POL-HA: Ladendieb war mit zwei Haftbefehlen zur Festnahme ausgeschrieben

Hagen (ots)

Am Montag ging der 22-jährige Angehörige eines Supermarkts in der Mittelstraße seiner Tätigkeit als Kassierer nach. Gegen 09.30 Uhr verließ ein Mann plötzlich fluchtartig das Geschäft. Dem Kassierer kam das verdächtig vor, so dass er dem Mann folgte. Der Flüchtende rannte in Richtung Schulstraße. Hierbei verlor er eine Flasche Rum. Die zwischenzeitlich hinzugezogene Polizei konnte den Flüchtenden in einem Hauseingang in der Schulstraße antreffen. Eine Überprüfung des 27-jährigen Ladendiebs ergab, dass er mit zwei Haftbefehlen der Staatsanwaltschaften Dortmund und Hagen zur Festnahme ausgeschrieben war. Er hatte wegen mehrerer Diebstähle noch insgesamt drei Monate Freiheitsstrafe zu verbüßen. Die Polizei transportierte den jungen Mann im Anschluss an die Ermittlungen daher in die Justizvollzugsanstalt Hagen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Hagen