Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hagen mehr verpassen.

21.11.2016 – 12:45

Polizei Hagen

POL-HA: Pkw-Aufbrüche in Haspe

Hagen (ots)

In den letzten Tagen sind in Haspe mehrfach Autos aufgebrochen worden, der Täter schlug jeweils eine Scheibe ein und entwendete aus den Fahrzeugen offenliegende Wertgegenstände. Die Tatorte befanden sich in dem Wohnbereich unterhalb des Tückings runter zur Ennepe. Anhand der Begehungsweise und der Beute handelt es sich nicht um organisierte Täter, sondern eher um einen Einzeltäter, der die günstige Gelegenheit nutzt und mitgehen lässt, was er mit einem schnellen Blick in den Innenraum sieht. In der Nacht zu Montag wurden zwei Fahrzeuge in der Detmolder aufgebrochen und jeweils eins in der Höxter- und der Schaumburger Straße. Dabei wurde gegen 03.45 Uhr ein Anwohner auf einen Unbekannten aufmerksam, der bereits in einem parkenden Mercedes saß. Der mutmaßliche Fahrzeugaufbrecher hatte eine kleine Taschenlampe dabei und flüchtete, als er sich von dem Zeugen ertappt fühlte. Er beschreibt den Täter als 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Er war mit einer Kapuzenjacke bekleidet und hatte eine Kappe auf. Im Zusammenhang mit den Taten rät die Polizei, keine Wertgegenstände sichtbar im Fahrzeug aufzubewahren. Zeugen, die weiterführende Angaben mach können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell