Polizei Hagen

POL-HA: Betrunkener versucht rollenden PKW zu starten - Führerschein nach Unfall sichergestellt

Hagen (ots) - Am Montag, 17.10.2016, ließ ein Betrunkener sein Auto einen Berg herunter rollen und prallte gegen zwei PKW. Gegen 22.30 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei einen Unfall. Die Beamten konnten am Unfallort ermitteln, dass der BMW eines 44-Jährigen nicht ansprang. Deswegen ließ dieser sein Fahrzeug zum Starten die Schleipenbergstraße herabrollen. Der Mann lief neben dem Fahrzeug her und versuchte es durch das geöffnete Fenster zu lenken. Als das Lenkrad blockierte, rollte der Wagen in einen geparkten Nissan und in einen Ford. Die Beamten führten einen Alkoholtest bei dem Mann durch. Dieser verlief deutlich positiv. Im Krankenhaus entnahm ein Arzt dem Betrunkenen eine Blutprobe. Den Führerschein des 44-Jährigen stellten die Polizisten sicher. Sein BMW wurde abgeschleppt. Das Verkehrskommissariat ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 16
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: