Polizei Hagen

POL-HA: Unbekannter hetzt Hund auf Kontrahenten

Hagen (ots) - Am späten Mittwochabend ereignete sich in der Wehringhauser Straße ein Zwischenfall, bei dem ein junger Mann leicht verletzt wurde. Gegen 23.05 Uhr befand sich der 25-Jährige mit einer Freundin und deren Hund bei einem Abendspaziergang auf einer Grünfläche hinter der Villa Post. Hier trafen sie auf einen weiteren Hundehalter und aus einem Gespräch wurde ein Streit, in dessen Verlauf der Unbekannte seinen Hund gezielt auf den 24-Jährigen hetzte. Dabei trug der junge Mann Verletzungen an Arm, Hand und Gesicht davon und ein Rettungswagen musste ihn zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus bringen. Eine erste Fahndung der Polizei nach dem Flüchtigen Täter verlief ohne Erfolg. Der Geschädigte und die Zeugin beschreiben ihn als etwa 30 Jahre alt, er war zur Tatzeit dunkel gekleidet und hatte die Kapuze seines Pullis auf dem Kopf. Bei seinem Hund soll es sich um einen American Stafford-Mischling mit bräunlichem Fell und weißem Bauch handeln. Zeugen, die weiterführende Hinweise geben können, melden sich bitte unter der 986 2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: