Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski?

Stade (ots) - Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Bremervörder Polizei aktuell nach dem 50-jährigen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen

29.03.2016 – 14:01

Polizei Hagen

POL-HA: Pkw beim Umparken auf die Seite gelegt

POL-HA: Pkw beim Umparken auf die Seite gelegt
  • Bild-Infos
  • Download

Hagen (ots)

Unnötiger Ärger kommt auf einen 44-jährigen Fiat-Fahrer zu, der am Sonntagabend in der Boeler Straße seinen Wagen mal eben umparken wollte. Er setzte aus einer Einfahrt zurück und fuhr ein Stück parallel zu den parkenden Fahrzeugen die Boeler Straße entlang. Nach seinen eigenen Angaben geriet er dabei mit einem Fuß zwischen Gaspedal und Fußmatte, verlor die Kontrolle über den Wagen und rammte einen parkenden VW. Durch den Anstoß und die plötzlich Richtungsänderung beim Rückwärtsfahren kippte der Fiat um und bleib auf der Fahrerseite liegen. Da ein Alkoholtest bei dem unverletzt gebliebenen Fahrer positiv ausfiel, musste er mit zur Blutprobe und ist seinen Führerschein los. Ein Abschleppwagen musste das Unfallauto bergen, der Gesamtschaden liegt bei 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung