Polizei Hagen

POL-HA: Rollerfahrer bei Unfall schwerstverletzt - Polizei sucht weiterhin Zeugen

Hagen (ots) - Wie bereits am vergangenen Freitag berichtet, ist ein 60-jähriger Rollerfahrer am frühen Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Alleeestr. / Helmholtzstraße bei einem Zusammenprall mit einem 35-jährigen VW-Fahrer verletzt worden. Der Autofahrer stieg kurz aus, setzte sich dann wieder hinter das Steuer und flüchtete. Er konnte im Anschluss an die Tat ermittelt werden. Sein Auto war nicht versichert und er stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Wie sich am Wochenende herausstellte, sind die Verletzungen des Rollerfahrers sehr schwerwiegend und werden vermutlich dauerhafte Folgen nach sich ziehen. Deswegen bittet die Polizei erneut darum, dass sich Zeugen des Vorfalls unter der 02331 - 986 2066 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: