Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hagen mehr verpassen.

07.10.2015 – 13:14

Polizei Hagen

POL-HA: Unfallflucht in Vorhalle - Polizei sucht Zeugen

Hagen (ots)

Zu einer Verkehrsunfallflucht ist es am späten Dienstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr, in Vorhalle gekommen. Ein 60-jähriger VW-Fahrer befuhr die Weststraße in Richtung Wetter. Bei der Polizei sagte er aus, dass in Höhe der Einmündung Vossacker eine BMW-Fahrerin plötzlich von ihrer Linksabbiegerspur nach rechts auf seinen Fahrstreifen gezogen ist. Es ist daraufhin zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeug gekommen, bei dem ein Sachschaden von rund 4.000 Euro entstanden ist. Im Anschluss gab die BMW-Fahrerin Gas, wendete und flüchtete in Richtung Autobahn A1. Kurze Zeit später meldete sich die 31-jährige Frau telefonisch bei der Polizei und stellte den Unfallhergang etwas anders dar. Da sie in Höhe der Einmündung Vossacker aus Versehen auf die Linksabbiegerspur gefahren sei, wechselte sie nach rechts auf den linken von zwei Geradeausfahrstreifen. Zeitglich habe der 60-jährige VW-Fahrer von dem rechten auf den linken Geradeausfahrstreifen gewechselt und sei mit ihr kollidiert. Die 31-Jährige gab an, dass sie wegen des "Schocks" geflüchtet sei. Ihr Führerschein wurde wegen einer Verkehrsunfallflucht beschlagnahmt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Tel.: 02331 - 986 2066

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell