Polizei Hagen

POL-HA: Hilfsbereitschaft ausgenutzt und Handy entrissen

Hagen (ots) - Innenstadt. Seine Hilfsbereitschaft wurde einem 28-jährigen Hagener am frühen Sonntagmorgen zum Verhängnis. Gegen 03.45 Uhr befand er sich zu Fuß auf dem Heimweg. In der Dödterstraße begegneten ihm zwei Männer, die nach der Uhrzeit fragten. Der 28-Jährige holte sein Handy hervor, um die Uhrzeit abzulesen. In diesem Moment griff einer der beiden anderen Männer zu und riss ihm das Handy aus der Hand. Daraufhin flüchteten die Männer in unterschiedliche Richtungen. Bei dem Handy handelt es sich um ein Gerät der Marke Huawei im Wert von rund 160 Euro. Der 28-jährige Hagener kann die beiden Diebe wie folgt beschreiben: Der Mann, der ihm das Handy aus der Hand gerissen hat, ist ca. 30 Jahre alt, ca. 190 cm groß, hat kurze schwarze Haare, die an den Seiten abrasiert sind und trägt einen 3-Tage-Bart. Er war mit einem braunen Mantel bekleidet. Sein Begleiter ist auch ca. 30 Jahre alt und ebenfalls groß. Er hat schwarze Haare, die zum Zopf gebunden sind. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: