Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

30.04.2015 – 13:41

Polizei Hagen

POL-HA: Randalierer in Vorhalle

Hagen (ots)

Ein 37-jähriger Mann verbreitete Mittwochnachmittag bei einigen Anwohnern in der Vorhaller Straße Angst und Schrecken. Gegen 14.00 Uhr betrat der stark alkoholisierte Hagener mit seinen zwei Kindern einen Obst- und Gemüseladen. Dort kam er einigen Kunden bedrohlich nahe und wurde daraufhin des Ladens verwiesen. Der 37-Jährige schickte daraufhin seine Kinder nach Hause und hielt sich vor einem Optikergeschäft auf. Nachdem er einige Passanten angepöbelt hatte, warf er einen Blumenkübel um. Im Anschluss suchte der Mann einen Blumenladen auf, aus dem er aufgrund seines Verhaltens ebenfalls verwiesen wurde. Alarmierte Polizisten versuchten die Lage zu beruhigen, indem sie mit dem Randalierer sprachen. Dieser griff die Beamten sofort an. Er musste daraufhin überwältigt und gefesselt werden. Hierbei versuchte er die Beamten zu beißen und trat außerdem um sich. Er wurde in das Hagener Polizeigewahrsam gebracht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 3,6 Promille. Die Kripo hat die Ermittlungen, u.a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung