Polizei Hagen

POL-HA: Einbrecher kamen vormittags

Hagen (ots) - Mittelstadt und Hohenlimburg. Jeweils nur für kurze Zeit verließen Bewohner am Mittwoch ihre Häuser. Leider genug Zeit für Einbrecher, ihrem strafbaren "Handwerk" nachzugehen. Zunächst verließ ein 38-jähriger Bewohner gegen 09.00 Uhr sein Haus in der Liebigstraße. Als er gegen 10.50 Uhr zurückkehrte, stellte er fest, dass die Terrassentür beschädigt war. Unbekannte Täter hatten in der kurzen Zeit seiner Abwesenheit zwei Glaseinsätze an der Terrassentür eingeschlagen. Sie gelangten so in das Gebäude und durchsuchten alle Räume nach Wertgegenständen. Die Einbrecher ließen zwei Jacken der Marke "Moncler" in den Farben schwarz und rot mitgehen. Außerdem entwendeten sie ein iPhone 4. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 2.700,00 Euro. Eine böse Überraschung erlebte dann eine 65-jährige Bewohnerin, als sie gegen 12.30 Uhr zu ihrem Haus in der Straße Kleekamp zurückkehrte. Die 65-Jährige hatte ihren Wohnort zuvor um 10.00 Uhr verlassen. Bei ihrer Rückkehr stellte sie fest, dass das Wohnzimmerfenster aufgehebelt war. Bislang unbekannte Einbrecher durchwühlten alle Schränke und entwendeten Goldschmuck im Wert von mindestens 3.000,00 Euro. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise unter der Rufnummer 02331/986-2066.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1511
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: