Polizei Hagen

POL-HA: Täter dreht Wasserhähne auf und flüchtet

Hagen (ots) - Am Sonntagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, stellte ein 65-jähriger Hausmeister eines Mehrfamilienhauses in der Pappelstraße fest, dass zwei Wasserleitungen einer leerstehenden Wohnung aufgedreht worden sind. Eine 38-jährige Mieterin des Hauses hörte in ihrer Wohnung das Geräusch von fließendem Wasser seit 11 Uhr morgens. In den knapp vier Stunden hatte sich das Wasser bereits so weit ausgebreitet, dass es bis in den Aufzugsschacht geflossen war. Durch die Feuerwehr wurden die Wasserleitungen mit einer entsprechenden Zange zugedreht. Nach Angaben des Hausmeisters sei die Wohnung seit einem Jahr unbewohnt. Die Tür sei nicht verschlossen, nur ins Schloss gezogen. Aufbruchspuren konnte die Polizei vor Ort nicht erkennen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise zu dem Tatgeschehen nimmt die Polizei unter der Tel. 986-2066 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Tina Heithausen
Telefon: 02331-986 1516
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: