Polizei Hagen

POL-HA: Alkohol-
Drogenkontrolle am 19.11.2014

Hagen (ots) - Am Mittwoch, dem 19.11.2014, führte die Hagener Polizei in Kooperation mit weiteren Beamten aus den Behörden Unna, Hamm und dem Märkischen Kreis von 11.00 - 17.00 Uhr eine groß angelegte Verkehrskontrolle am Konrad-Adenauer-Ring hinsichtlich Drogen und Alkohol am Steuer durch. Insgesamt waren über 30 Polizeibeamte im Einsatz, die rund 750 Fahrzeuge kontrollierten. In drei Fällen stellten Polizisten fest, dass Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen gefahren waren, sodass jeweils eine Blutprobe entnommen wurde. Ein weiterer PKW-Fahrer stand unter Alkoholeinfluss. In allen Fällen steht den Fahrern eine Anzeige ins Haus, die Weiterfahrt wurde untersagt. Darüber hinaus ging den Beamten ein Mann ins Netz, der per Haftbefehl gesucht wurde. Er konnte jedoch nach Zahlung eines ausstehenden Geldbetrages wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Gegen 29 Fahrzeugführer sprachen die Polizisten Verwarnungsgelder aus und legten in acht Fällen Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen wegen sonstiger Verstöße vor. Zwei der Autofahrer untersagten sie zusätzlich die Weiterfahrt; in einem Fall, weil mehrere Kinder völlig ungesichert transportiert wurden und in einem anderen Fall wegen technischer Veränderungen am Fahrzeug. Die Kontrolle zeigt, dass die meisten Fahrzeugführer vernünftig sind und die gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Einzelne Autofahrer gehen jedoch immer wieder ins Netz. Deshalb hat die Polizei gerade für die Vorweihnachtszeit weitere Kontrollen geplant und appelliert an alle Fahrzeugführer, sich nur nüchtern hinter das Steuer zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen

Das könnte Sie auch interessieren: