Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PDKH: Brand im sogenannten "Völkerring" in der Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach - sechs Personen leicht verletzt

Bad Kreuznach - Rüdesheimer Straße (ots) - Am 19.03.2019 gegen 21:48 Uhr meldet ein Anwohner, dass ein Haus ...

27.10.2014 – 13:04

Polizei Hagen

POL-HA: Dumm gelaufen

Hagen (ots)

Eine 36 Jahre alte Hagenerin war am Montagmorgen wegen eines Eigentumsdeliktes als Beschuldigte zu einen Vernehmungstermin bei der Polizei erschienen. Als seelischen Beistand hatte sie ihren Ehemann mitgebracht. Gegen den 39-Jährigen lag allerdings ein Untersuchungshaftbefehl vor, sodass die Vorgeladene nach ihrer Vernehmung das Präsidium allein verlassen musste. Der Gatte kam nach einem kurzen Zwischenstopp im Polizeigewahrsam in das Hagener Gefängnis. Die weiteren Ermittlungen in den beiden Fällen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Ulrich Hanki
Telefon: 02331/986 15 11
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

www.facebook.com/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Hagen